Die Absicht, eine Mauer einzureißen

Der Zerfall des Ostblocks begann, selbst für den Westen unüberhörbar, mit der Streik-bewegung “Solidarnosc” 1981 in den Danziger Werften Polens und setzte sich im Fall der Mauer am 9. November 1989 unaufhaltbar fort. Im Sommer 1989 war es mir als Westfotograf möglich, diese aufregenden, verzweifelnden, überschwänglichen aber auch stillen Momente eines anderen Deutschlands und seiner Menschen mit zu erleben. So entstanden Fotos angefangen von der einsetzenden Massenflucht im August 1989 nach Budapest bis hin zur Wiedervereinigungsfeier am 3. Oktober 1990.